Das Team von Felis felix' Haustierservice


Tatjana

Tatjana Mennig, Gründerin, Organisatorin und erfahrene Katzenpsychologin seit 2008.

Tatjana hat auf vielfachen Wunsch hin den Haustierservice Hamburg ins Leben gerufen.

Sie hat schon als Schülerin viele Jahre im Zoofachhandel gejobbt und hat die letzten 40+ Jahre selbst mit unterschiedlichsten Haustieren verbracht.

Ihre besondere Leidenschaft gilt Katzen und Goldfischen.

Tatjana kann leider selbst keine Sittingkunden mehr annehmen.

Sabine

Sabine Pecina, Katzenfreundin und Sympathieträgerin.

Sabine bereichert seit dem Oktober 2016 unser Team.

Durch ihre Erfahrungen in der mobilen Pflege ist sie bestens gerüstet für diesen Job, den sie mit viel Liebe ausfüllt.

Ihre besondere Leidenschaft gilt neben Katzen dem Art Journaling und der Fotografie.

Sabine betreut den Bereich Jenfeld, Oststeinbek, Glinde und Barsbüttel.


Steffi

Steffanie Neumann, erfahrene Katzenmama und eine Seele von Mensch.

Sie nimmt sehr viel wahr, was sich auf der Schwingungsebene abspielt, hat Fähigkeiten als Heilerin und ist versiert in Trauerarbeit. Ihr Herz schlägt außerdem - natürlich - für Katzen.

Steffi ist seit Ende 2017 in unserem Team und freut sich, Katzen und andere Haustiere in Lokstedt und Umgebung zu verwöhnen.

Steffi kann leider zurzeit keine Katzen mehr betreuen.

Thomas

Thomas Mennig, IT-Experte, Ehemann und Fels in der Brandung.

Thomas kümmert sich liebevoll um unsere Technik und hat stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte seiner Mitmenschen und viel Geduld mit unseren Schrullen.

Seine besondere Leidenschaft gilt Katzen und Online-Spielen.



Plumbum & Dorle

Plumbum und Dorle, die Britisch Kurzhaar Geschwister aus Cuxhaven, bereichern seit Februar 2017 unser Team als Work-Life-Balance-Coaches und Feel Good Manager.

 

Während Plumbum eher der sportliche Typ ist (noch...) und dafür sorgt, dass Arbeitspausen eingehalten werden, in denen Bewegung angesagt ist, besteht Dorles Hauptaufgabe darin, uns immer mal wieder innehalten zu lassen und uns darauf zu besinnen, dass es nichts Schöneres gibt, als mit so einem kleinen, großäugigen Fellknäul zu kuscheln.

Buddy

Darf ein Auto offiziell als Team-Mitglied vorgestellt werden? Wir finden: ja!

 

Unser kleiner Suzuki Jimny fährt bei Wind und Wetter fleißig Werbung und hat uns noch nie im Stich gelassen. Er sorgt dafür, dass das Fahren zum Einsatzort und zurück zum Vergnügen wird und hat außerdem unschlagbare Qualitäten im Gelände, wo er sich - leider viel zu selten - im Schlamm suhlen darf.